3. Länder-Reports

3. Länder-Reports

1865 schlossen sich zehn europäische Staaten zur Lateinischen Münzunion zusammen. Die Presse war von der Einführung der Gemeinschaftswährung begeistert. Von Antwerpen bis Brindisi konnten Reisende nun „mit derselben Münze bezahlen, ohne das Risiko und die Unannehmlichkeit des Geldwechselns“, schrieb die „Edinburgh Review“. 1927 wurde das Experiment beendet.


Unterkategorien:

3.1 Einleitung zu den Länder-Reports

3.2 Frankreich — L'état c'est moi

3.3 Italien — Liebe, Drama & Pistolen

3.4 Spanien — Moderater Aufschwung

3.5 Griechenland — Die Sisyphus-Aufgabe

3.6 Deutschland — Die Phrasen-Republik

Deutschland — Der große Profiteur des Euro?

3.7 Fazit der Länder-Reports


Quellenangabe für das verwendete Foto: