7.4 Europa zukunftsfähig machen

7.4 Europa zukunftsfähig machen

Wir müssen mehrere Experimente nebeneinander zulassen und dann sehen, wer das beste Konzept hat. Das bedeutet, dass dabei Fehler entstehen. Fehler gehören zum Entdeckungsverfahren. Ohne die Bereitschaft, Fehler zuzulassen, kann keine Innovation stattfinden. Die „kreative Zerstörung“ ist Basis der Marktwirtschaft und des zivilisatorischen Fortschritts. Wir dürfen uns auch nicht mit weltweitem Wettbewerb herausreden. Gute Politik wird von den Wählern beurteilt und diese können Politik in anderen Regionen der Welt kaum beurteilen. Sie brauchen für eine gute Entscheidung Beispiele für bessere Politik direkt vor ihrer Haustür.

Europa muss wieder zu sich selbst zurückfinden. Es sind die sogenannten pro-Europäer, die das europäische Wesen nicht verstanden haben. Wir brauchen eine EU, die sich auf wenige Kernkompetenzen beschränkt und durch Ideen und Vielfalt Zukunft ermöglicht. Wir müssen dahin zurückkehren, dass die Menschen Stolz empfinden können für nationale und europäische Werte und für ihre eigenen Leistungen. Es besteht kein Automatismus der dafür sorgt, dass westliche Werte wie Demokratie und Menschenrechte in der Welt ihre Verbreitung finden. Nur wenn Europa anderen Regionen der Welt nicht nur Moralpredigten, sondern auch ein funktionsfähiges Gesellschafts- und Wirtschaftsmodell aufzeigt, kann Europa vielleicht wieder zu einem Leuchtturm für die Welt werden.


Quellenangabe für das verwendete Foto: